23. Februar um 22h. Österreichisches Fernsehen, ZIB 2 Nachrichten. Eine der meist gesehene Sendung des Landes. Der Anchorman Armin Wolf interviewt den bekanntesten TV Reporter Karim El Gawhary zur Krise in Libyen. Das Engagement sowie seine journalistische Professionalität stehen ...Read More

Après 18 jours de combats acharnés et de résistance, le peuple égyptien a réussi à faire partir le tyran Moubarak. Malgré le soutien sans failles pour Moubarak de la soi-disant communauté internationale. Pendant cette période de résistance, nous avons assisté ...Read More

Afrikaner als Informationsquelle "nur eingeschränkt relevant" Besten Gruß, Peter Rabl Der einzige mildernde Umstand, der zugunsten des KURIER und seines Chefredakteurs konstruiert werden könnte, ist der Fakt, dass auch andere Medien Null Interesse an dem Überfall auf den schwarzen Menschenrechtsaktivsten Dr. Bukasa ...Read More

Die Strategien rund um Öffentlichkeitsarbeit waren auch einer der Schwerpunkte der Podiumsdiskussion zum Thema „Das Verhältnis der KSA* zu Medien und Öffentlichkeit“. Das Podium war vielfältig zusammengesetzt: Irene Brickner, Chronikredakteurin und Menschenrechtsexpertin bei der Tageszeitung Der Standard, und der bei ...Read More

Nach dem Unfall in der Sendung „Wetten, dass..?“: Es gilt, auf die Millionen Menschen mit Behinderungen aufmerksam zu machen. Sie war riskant, die Wette, mit Federbeinen über fünf fahrende Autos zu springen. Zu riskant. „Wetten, dass..?“-Kandidat Samuel Koch verlor. Nicht nur ...Read More

adidas_wawa_aba

Afrikas Fußball hat sich nicht weiterentwickelt. Autokratie, Korruption und gewollter Neokolonialismus sind die Ursachen. WIEN. Für Afrika ist mit dem Ausscheiden Ghanas im Viertelfinale die Fußballweltmeisterschaft sportlich zu Ende gegangen. Der alte Rekord von Kamerun – es erreichte 1990 in ...Read More

bericht2009

Schwarze Menschen fühlen sich in Österreich nach wie vor benachteiligt. Die Communities seien einerseits wirtschaftlich, kulturell und politisch sehr engagiert, so ein Lagebericht, andererseits seien Schwarze aber stark von Anti-Schwarze Rassismus betroffen, außerdem werde ihnen die politische Partizipation schwer gemacht. ...Read More

Museumsplakat

Gestern 27. Mai 2010 fand in den Räumlichkeiten des Museums für Arbeitswelt in Steyr Vorträge und eine Podiumsdiskussion zum Thema "AFRIKA in den MEDIEN". Mein Vortrag orientierte sich eher in Richtung Wie sehen wir uns selbst. Wie berichten unsere eigene ...Read More

fbook-boateng

Facebook Mitglied zu Boateng: "Ab in die Gaskammer..." „Ab in die Gaskammer“, fordert ein Mitglied der Anti- Boateng Gruppen auf Facebook. Nachdem innerhalb von wenigen Tagen zwei Facebook – Seiten, die gegen den afro- deutschen Fussballspieler, Kevin P. Boateng hetzen, gegründet ...Read More

wm-2010-sudafrika

Politisch korrekte Berichterstattung über Afrika endet nicht bei offen rassistischen Begriffen. Wer zur Fußball-Weltmeisterschaft über Afrika schreibt, sollte einiges mehr beachten als die Vermeidung bestimmter Wörter. Besonders Stereotype oder eine folkloristische Betrachtungsweise sind Kennern der Materie ein Dorn im Auge. In ...Read More